Zur Ausrüstung für den Sommer gehört unbedingt eine gute Sonnenbrille.

100% UV-Schutz gehört in jede Sonnenbrille

Ob im Wasser oder in den Bergen, die Sonne strahlt bis zu 10 mal so stark wie das menschliche Auge verkraften kann. Achten Sie bei der Auswahl einer Sonnenbrille auf das CE-Zeichen auf der Bügelinnenseite. Es garantiert, daß die Brille kurzwelliges UV-Licht blockiert. Bei vielen Sportarten im Freien sind kontraststeigernde Brillengläser vorteilhaft.

Sie filtern den Anteil des blauen Lichtes, so daß die Farben brillanter wirken. Insbesondere beim diffusen Licht behält man klare Sicht. Dieser Effekt ist beim Segelfliegen nützlich, bei vielen Ballsportarten und auch beim Skifahren. Bei der Ausübung diverser Sportarten sind Kunststoffgläser zu empfehlen, da sie wesentlich bruchfester als anorganische Gläser sind. Achten Sie auf einen guten Sitz der Sonnenbrille.

Gute Passform der Sonnenbrille gehört zum Sehkomfort

Rutschende oder drückende Sonnenbrillen sind extrem störend. Ihr Augenoptiker gewährleistet Ihnen einen optimalen Sitz Ihrer Sonnenbrille, die er für Sie individuell anpaßt. Wenn Sie Kontaktlinsenträger sind, sollten Sie sich bei der Sonnenbrille ausführlich beraten lassen. Für Sie kommt es besonders auf eine optimale Paßform an. Eine derart gewählte Sonnenbrille schützt Sie vor unangenehmen Wind- und aufgewirbelten Schmutzpartikeln.